Aktuelle Berichte

Hier findest du alle aktuellen Berichte. Berichte aus den Vorjahren findest du in der jeweiligen Kategorie auf der linken Seite zum auswählen (2019, 20182017, 2016, 2015, 2014, 2013, ...).

 

Viel Spaß beim durchlesen!

Fest am Berg Alpendorf

Am 30. Juni wurde mit einem großen Fest das 10 Jahres Jubiläum des Geisterbergs mit tollem Kinderprogramm gefeiert. Wir haben wieder einen Flying Fox für Groß und Klein aufgebaut. Die Kinder waren trotz den tropischen Temperaturen mit viel Spaß dabei. 

mehr lesen

Bezirksübung am Tenngebirge

Mit rund 60 Bergretter(innen) wurde die heurige Sommer-Bezirksübung am Tennengebirge durchgeführt.

Veranstaltet durch die Ortsstelle Werfen, trainierten wir rund 8 Stunden im Gelände Nähe der Eisrießenwelt in Werfen.

An 5 verschiedenen Einsatzszenarien haben wir nicht nur die Bergrettungstechniken, sondern auch das Zusammenspiel innerhalb der verschiedenen Ortsstellen geübt. Beteiligt waren die Ortsstellen Werfen, Bischofshofen, Mühlbach und St. Johann. 

Am Ende der Übung sind wir noch ins Ödlhaus zur Stärkung zugekehrt. 

.. weiterlesen

 

mehr lesen

Berge in Flammen

Das traditionelle Sonnwendfeuerbrennen zur Sommer-Sonnenwende.

 

Ein unbeständige Wetterprognose und dunkle Wolken am Himmel verhießen nichts gutes. Dennoch machten wir uns auf den Weg um wie jedes Jahr das Sonnwendfeuer am Gipfelgrates des Tennkogels zu entzünden. Das Wetter hielt aus und die Stimmung war gut. Es sind immer wieder tolle Eindrücke und eine gute Stimmung am Berg.

 

Bilder: Michi M, Reini D, Othmar P, Hascht G.

Text: Simone L.

mehr lesen

Fahrradfahrer verunglückt

Am Sonntag Vormittag verunglückte eine Einheimische bei einer Radtour in der Gegend um Hütten / St. Johann. Die Frau ist beim Bergauffahren in steilem Gelände aus der Balance gekommen und gestürzt. Sie hat sich Verletzungen im Bereich des Fußes zugezogen und konnte nicht mehr selbstständig abfahren. Sie wurde von uns ins Tal gebracht und dort an das

Rote-Kreuz übergeben. 

 

Bild u. Text: Simone L.

Bergeeinsatz Thurngraben

Am Muttertag wurden wir zu einem nicht ganz gewöhnlichen Einsatz gerufen. Im Thurngraben musste ein Kalb aus dem Bachbett gerettet werden. Die Feuerwehr St. Veit war bereits vor Ort und konnte das mittlerweile sehr geschwächte Kalb vor einem weiteren Absturz sichern. Nach einer kurzen Erkundung und Abstimmung mit dem Bauern, wurde das Tier mittels Korbtrage zum Abtransport nach oben vorbereitet. Ein Mannschaftsflaschenzug war für uns die beste Lösung, um das ca. 100kg schwere Kalb aus der missliche Lage zu befreien. Es hatte sehr großes Glück und nur mit der pefekten Zusammenarbeit zwischen der freiwilligen Feuerwehr St. Veit und der Bergrettung St. Johann konnte es vor dem sicheren Absturz bewahrt werden.

Text: Bernhard Leitner, Bilder: BR St.Johann

mehr lesen

Übung Schaubergwerk Sunnpau

Ungewohntes Terrain für unsere Ortsstelle - Erstmals haben wir eine Bergeübung im Schaubergwerk Sunnpau in St. Veit im Pongau durchgeführt. 

Nach einer Führung durch das Bergwerk und dem Auskundschaften der Berge- und Fluchtmöglichkeiten wurden zwei Probanden versorgt und geborgen. Als Herausforderung stellte sich dabei die niedrigen und engen Passagen des Stollens heraus. Dennoch konnten die Verletzten schnell und sicher abtransportiert werden. 

Mit dabei waren 26 Kameraden/-innen der Bergrettung St. Johann. Ein herzlicher Dank für die interessante Führung an die beiden Bergwerksführer Werner und Norbert. 

Text und Bilder Rupert Steger, Simone Leitner

mehr lesen

Schulungsabend Seiltechnik

Kursvorbereitung und Seiltechnik war Thema des Schulungsabends. 

Es wurden die grundlegenden Techniken aus den Richtlinien durchgeübt.

Alle Kameraden waren mit großen Eifer dabei und konnten, angefangen von Grundknotenkunde bis hin zur Seilrolle im Fels, alles aufbauen.

Auch den Flaschenzug und Aufprusiken konnten wir perfekt in unserem Trainingskeller erarbeiten.

Text : Leitner S. 

Bilder: Ausserhofer T.

mehr lesen

1o. Eule Downhill Cross

Bei herrlichem Sonnenschein fand zum 10. der Eule Downhill Cross im Alpendorf statt. Fast 100 Teilnehmer aus den verschiedensten Nationen nahmen daran teil. In den unterschiedlichen Kategorien lieferten sich die Rennläufer einen starken Kampf abseits der Piste. Die warmen Temperaturen sorgten für erschwerte Bedinnungen. Die Bergrettung war wieder mit einer 12-köpfigen Mannschaft vor Ort um für die Sicherheit der Rennläufer zu sorgen. Neben dem Traumwetter konnten wir und die Veranstalter uns über ein wildes Rennen ohne Verletzte freuen.  

Bild: Bergrettung / Text Simone Leitner

mehr lesen

Winter-Ausbildungskurs in Kolm Saigurn

Eine Woche Winterkurs haben unsere Bergrettungsmitglieder Julia, Thomas, Reini und Franz in Kolm Saigurn absolviert.

Die Woche war wieder vollgepackt mit viel Praxis und Theorie zum Thema Winter, Lawinen, Skitouren, Bergung und Medizin. Bei perfekten Wetter und perfekter Schneelage konnten die Themen bestens durchgenommen werden.

Wir gratulieren allen recht herzlich zur bestandenen Prüfung!

mehr lesen

Spende von den ÖVP Damen aus St. Johann

Unser herzliches Dankeschön möchten an die ÖVP Damen aus St. Johann richten. Wir haben eine wirklich großzügige Spende von der netten Damenrunde erhalten. Damit können wir wieder Material für unsere Einsatzkräfte kaufen. 

Im Bild Robert Kappacher (Ortsstellenleiter Bergrettung St. Johann) mit den ÖVP Damen. 

12h Skitouren gehen für den guten Zweck

Auch heuer wurde der Hahnbaum wieder gerockt. Der langjährig Event, der von der Bikeklinik veranstaltet wurde, ist bereits zum wahren muss für viele Skitourengeher aus der Region geworden. Mehr als 3.000 mal und knapp 300 Startern haben wieder alle Rekorde dieses Jahr gebrochen. Die warmen Frühjahrs Temperaturen waren wirklich eine Herausforderung für die Teilnehmer. Die trotzaldem gut durchgehalten haben. Wir waren natürlich sowohl mit Startern als auch als Versorgerteam am Berg vertreten. Herzlichen Glückwunsch an Julia, Martin und Felix zu ihren Leistungen. 

 Text: S. Leitner

Bilder: T. Außerhofer

mehr lesen

Lawinenabgang mit 9 verschütteten Personen

Unsere Nachbarortsstelle Wagrain hat uns zur gemeinsamen Winterübung eingeladen. Das lassen wir uns natürlich nicht entgehen. Ortstellenübergreifend bringt immer jede Menge Vorteile mit sich. Zwar haben wir alle die selbe Technik erlernt, aber es gibt immer Verfeinerungen und andere Arbeitsweisen von denen alle profitieren.

 

mehr lesen

Prüfung auf 4 Pfoten

 

Unser Hundeführer Hans-Peter war mit seinem Junghund "Jamie" eine Woche Ausbildungskurs in der Zauchensee. Eine harte und intensive Ausbildungswoche wurde mit der A-Prüfung abgeschlossen. Bravourös haben Jamie und HP die Prüfung bestanden. Auch unser Ortsstellenleiter Robert war einen Tag mit dabei und war schwer von der professionellen Arbeit der Hunde und Hundeführer begeistert. Wir freuen uns ein so tolles Team bei uns in der Ortsstelle zu haben und gratulieren Jamie und HP zu bestanden Prüfung. WEITER SO!! .. weiterlesen                                                  Text: Simone Leitner

mehr lesen

Skifahrer von der Piste abgekommen

Die Ortsstelle St. Johann war bei der Winterübung am Hochgründeck als die Einsatzmeldung herein kam. Ein Pistenfahrer ist von der gekennzeichneten Piste abgekommen und im tiefen Schnee nicht mehr weiter gekommen. Ein Einrücken der Mannschaft hätte zeitlich zu lange gedauert und so haben die 5 Bergretter von St. Johann zur Verstärkung die Nachbarortsstelle Wagrain  hinzugezogen. Der Variantenfahrer konnte aufgrund GPS Koordinaten recht schnell ausfindig gemacht werden und wurde vom Team Wagrain sicher geborgen und aus dem Gelände gebracht werden. Vielen Dank an Wagrain für die rasche Unterstützung und an unsere Mannschaft fürs Einrücken trotz geschwächter Mannschaftszahl!

Text: Simone Leitner

Gemma a Schitour

"GEMMA A SCHITOUR" hat es am Freitag nachmittag geheißen.

Nachdem sich schon ein paar Kameraden gefunden haben, wurde beschlossen, der ganzen Mannschaft Bescheid zu geben.

Daraus geworden ist eine spontane Bergrettungsschitour mit anschliessender LVS-Übung.

Mit 19 Bergrettern machten wir uns auf den Weg zum Hochgründeck.

mehr lesen

Jahresabschlussfeier

In gemütlicher Runde haben wir beim Metzgerwirt in St. Veit das Einsatzjahr 2018 revue passieren lassen. Ein sehr abwechslungsweises Jahr, mit vielen positiven Einsätzen, einem gelungenen Hochtouren Wochenende am Schwaiger Haus und vielen gemeinsamen Ski- und Bergtouren. Zu feiern gab es natürlich auch was. Zwei Bergretter haben die Bergrettungsakademie abgeschlossen - herzlichen Glückwunsch KATHRIN und MICHI. Und es freut uns natürlich sehr, Michi nun auch offiziell als unserem Ausbildungsleiter Stv. zu benennen. Richard hat uns ein Samelsurium gemeinsamer Fotos zusammen gestellt - das wieder viele Erinnerungen übers Jahr geweckt hat. Vielen Dank für die schöne Umrahmung bei der Feier! Ein wirklich gelungener Abend mit gutem Essen und lustigen Momenten. 

Text: Simone Leitner

Bild: Richard Freicham

Kinder Sicherheitsskitag am Hahnbaum

 

Der alljährliche Kindersicherheitsskitag für die Erstklässler der St. Johanner Volksschulen wurde auch heuer wieder am Hahnbaum veranstaltet. An verschiedenen Stationen erfahren die jungen Skifahrer alles zum Thema Skifahren und das richtige Verhalten am Berg. Auch wir waren wieder mit dabei und zeigten den Kindern die Lawinenrettung und die verschiedenen Gerätschaften der Bergrettung. 

 

Text: Leitner S.

Fotos: Öbster F.

mehr lesen

Evakuierung Kinderalm

Die derzeitige Schneesituation und die Wetterprognosen für die nächsten Tage sind ernst. Ab etwa einer Höhenlage von 800m steigen die Schneemaßen rapide. Hangrutsche, Lawinen und umstürzende Bäumen sind die akuten Gefahrenquellen. Die starken Windböen belasten die bereits angeschlagenen Bäume und diese stürzen ohne Vorwarnung um. Aus diesen Gründen sind wir heute alle mit einem recht mulmigen Gefühl zum Einsatz gekommen.

mehr lesen

Im Schnee stecken geblieben..

Vier junge Skifahrer, 2 Österreicher und 2 Deutsche fuhren unabhängig voneinander die gesperrte Stegbachpiste ab. Gegen 14 Uhr trafen sie sich bei der Talstation Stegbach. Da der Lift geschlossen war, ein Aufstieg recht mühsam erschien, entschlossen sie sich gemeinsam den Stegbachgraben abzufahren. Ein folgenschwere Entscheidung. Denn es führt kein Weg ins Tal über den Stegbachgraben. weiterlesen...

 

mehr lesen

Einsatz Alpendorf

Am Abend vor Weihnachten wurden wir gegen 18 Uhr zu einem Einsatz ins Alpendorf gerufen. Eine Skifahrerin ist bei der letzten Abfahrt ins Tal gestürzt und hat sich am Knie verletzt. Es war ihr nicht mehr möglich selbstständig abzufahren. 12 Bergretter waren schnell vor Ort brachten die Urlauberin sicher in Tal  wo Sie an die Rettung zur weiteren Versorgung übergeben werden konnte.