Aktuelle Berichte

Hier findest du alle aktuellen Berichte. Berichte aus den Vorjahren findest du in der jeweiligen Kategorie auf der linken Seite zum auswählen (2019, 20182017, 2016, 2015, 2014, 2013, ...).

 

Viel Spaß beim durchlesen!

Bleib zu Hause

Leben schützen – Risiken minimieren
Hilf mit die Verbreitung von COVID-19 zu verhindern. Bringe dich, deine Liebsten und uns nicht in Gefahr.

Einsatz im Alpendorf

Gegen 18:30 wurden wir zu einen Einsatz ins Alpendorf gerufen. Eine Mitarbeiterin aus einen der Gastbetriebe am Berg, hatte sich bei der Abfahrt ins Tal eine Fußverletzung zugezogen. Sie konnte nicht mehr selbstständig ins Tal abfahren. Wir konnten die Einheimische mit unserem Quad erfolgreich abtransportieren. Beim Sternhof wurde sie an die Rettungskräfte übergeben, die sie ins Krankenhaus Schwarzach zur weiteren Behandlung überstellt haben.  

Bericht: S Leitner / Foto: M Maurer

mehr lesen

Bezirksübung Pongau Nord

Die Winterbezirksübung Pongau Nord wurde in diesem Jahr von unserer Ortsstelle St. Johann organisiert.

Zusammen mit den Ortsstellen Werfen, Mühlbach und Bischofshofen führten wir einen Stationsbetrieb mit 60 Teilnehmern im Schigebiet Alpendorf / Stegbach durch. 

 

 

.... 

mehr lesen

Jahresabschlußfeier

Im Jänner konnten wir das vergangene Einsatzjahr, bei einem geselligen Abend, Revue  passieren lassen. Bewirtet wurden wir, in einem gemütlichen Rahmen, beim REITERs in Goldegg. Natürlich gab es auch einiges zu Berichten. Es wurden mehr als 3.200 Stunden in der Ortsstelle geleistet.  Die Ausbildung zum fertigen Bergretter konnten heuer gleich zwei Mitglieder, Martin Stifter und Hias Schnegg  abschließen. 

 

mehr lesen

Seiltechnik

Die aktuelle Schneelage hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Eine Nachtschitour mit GPS und Funk Ausbildung wurde verschoben. Deswegen wurde ein Schulungsabend mit Seiltechnik eingeschoben. Die Tour wird aber sicherlich noch nachgeholt. 

mehr lesen

Verletzter Schifahrer auf eisharter Piste

 

Ein gestürzter Schifahrer, im Bereich der Gondelstation, mit Verdacht auf Beckenfraktur, mussten wir, unterstützend zum Notarzt, abtransportieren.

 

Bild und Text: Leitner B.

Nachwuchs fördern

Die Kinder der Volksschulen St. Johann waren wieder zum Sicherheitsskittag am Hahnbaum eingeladen. Insgesamt 8 Stationen standen den Kindern zur Verfügung. Das Rote Kreuz, die Flugrettung, Bergbahnen mit Pistengerät, Pistenrettung, Hundestaffel und die Bergrettung zeigten ihre Schwerpunkte. Zusätzlich gab es noch Wissenswertes zum Thema Verhalten in der Natur und Skifahren im Wald und die Labestation beim Hetzenbichl darf auch nicht vergessen werden. Rundum eine tolle Veranstaltung für die Kinder die von den Alpendorfer Bergbahnen organisiert wurde. 

Text: Simone Leitner

Bilder: Tom Außerhofer

mehr lesen

Nach Schihüttentour - Ausflug in den Wald

"Bergung Person, alpines Gelände" lautete die Einsatzmeldung am Dienstagabend.

Aufgrund des guten Handykontakts, der Koordiaten (die wir über den WhattsApp-Standort bekommen haben) und die Hilfe der Bergbahnen erreichten wir die Person schon nach kurzer Zeit.

Die unverletzte Person konnte durch das steile Waldgelände zu einem Forstweg gelotst und von dort aus mit dem Quad in Richtung Kreistenalm transportiert werden.

Bild: Google Maps / Text: Leitner B.

Vorbereitung für den Winter

Auch wenn es im Tal noch nicht so winterlich ist, ist am Berg doch schon einiges an Schnee zusammen gekommen. Unsere LVS Training absolvierten wir abseits der Piste in unserem Einsatzgebiet in  Stegbach / Alpendorf.  In mehreren Stationen übten wir die LVS Suche und das Sondieren und Schaufeln. Ein Schneeprofil gehört dazu. Unser Bergrettungshund Jamie mit Hundeführer Hans-Peter haben auch mit uns mit trainiert. Danach gabs noch einen gemütlichen Ausklang in geselliger Runde beim Hermann auf der Buchau Hütte. Danke an die Ausbildern und Stationsbetreuer und Hermann für die Einladung in der Hütte!

 

Bilder: Bergrettung St. Johann / Text: Simone L.

mehr lesen

Absturz mit glimpflichen Ausgang

Gegen 4 Uhr morgens wurden wir zu einem Einsatz im Bereich des Glocklehenbauers in Schwarzach gerufen. Eine Person ist dort  Richtung Putzengraben in steiles Gelände abgestürzt. Die Person war zwar unverletzt konnte sich aber aus dieser misslichen Lage nicht mehr von selbst befreien. Zusammen mit der Feuerwehr Schwarzach konnten die unverletzte Person sicher geborgen und dem roten Kreuz zur Kontrolle übergeben werden. Es waren 12 Bergretter vor Ort und der Einsatz konnte nach 1 Stunde beendet werden. 

Bilder: Bergrettung St. Johann / Text Simone Leitner.

mehr lesen

Assistenzeinsatz mit Großarl

Unsere Nachbar Ortsstelle Großarl hat uns zu einen Assistenzeinsatz gegen 14:30 alarmiert. Eine Person hat sich im Bereich oberhalb des Grasreithofes in unwegsames Gelände verstiegen. Aufgrund der Koordinaten konnte die Person dann aber doch recht rasch auf der Großarler Seite geortet werden. Die Suche musste nicht auf die St. Johanner Seite erweitert werden. 

 

Bericht Simone Leitner

Schöne Feiertage und ein gutes neues Jahr!

 

Die Bergrettung St.Johann wünscht ALLEN ein schönes Fest und besinnliche Tage.

Viel Glück im neuem Jahr und eine schöne Zeit mit den Familien.

Einsatz Buchauhütte

Am Sonntagabend mussten wir zu einem Einsatz ausrücken.

"Eine Person mit Herzproblemen auf der Buchauhütte" lautete die Einsatzmeldung.

Schnell oragnisierten wir ein Schneemobil der Bergbahnen, damit unser Doktor und einer unserer Sanitäter schnellstmöglich den Patienten in die Hütte erreichen konnte.

Ein zweiter Trupp (Bergetrupp) wurde Minuten später mit unserem Quad nach oben geschickt.

mehr lesen

Erste Hilfe Schulungsabend

Das Programm für den heutigen Schulungsabend lautete - ERSTE HILFE.

Unsere SAN-Verantwortlichen Kameraden veranstalteten für die ganze Mannschaft einen sehr interessanten Schulungsabend.

Neuerungen und Konzept wurden erklärt.

 

mehr lesen

60 Jahre Muthwill Rudi

 

 

 

GRATULIERE RUDI !

 

Bergeübung im Snow Space Salzburg

Auch heuer fand in unserem Skigebiet wieder eine großangelegte Bergeübung statt.

Das Übungsszenario lautete wie folgt: Zwei Seilbahnen kommen zeitgleich zum Stillstand, die Fahrgäste der beiden vollbesetzten Seilbahnen müssen mittels Bergetrupps evakuiert und aus dem unwegsamen Gelände zurück ins Tal befördert werden. 

mehr lesen

Prusik-Wettbewerb bei Intersport Kerschbaumer

Diesen Samstag konnte man sich neben einer perfekten Fachberatung, einem gemütlichen Einkaufsbummel beim Kerschi noch im Aufprusiken messen. Es galt 10m so schnell wie möglich in Prusiktechnik zu überwinden. 

Dieses Jahr wurde die Bestmarke vom Vorjahr nochmals um rund 20 sec. unterboten. Sie liegt jetzt bei 56 sec. (ohne Tibloc). Es war wieder eine Mordsgaudi für alle. Intersport Kerschbaumer hat wieder tolle Preise an die Teilnehmer verteilt. 

Text: Simone Leitner

Bilder: B. Leitner, T.Ausserhofer, Fabio Kerschbaumer

mehr lesen

Länderübergreifende Übung Berlin / Österreich

Nicht alltäglich war dieser September Schulungsabend. Rund 800km und 8 Stunden Autofahrt trennen unsere Einsatzorganisationen - die der Feuerwehr in Berlin Kreuzberg und der Bergrettung St. Johann. Zusammen bargen wir 2 verletzte Personen aus unwegsamen Gelände in der Nähe der Lichtensteinklamm. Das Auffinden der Verletzten Personen übernahm unser Bergrettungshund Jamie mit Hundeführer Hans Peter. 

mehr lesen

Hahnbaum Trail Run

Am Samstag 28.09.2019 fand wieder der Hahnbaum Trail Run statt.

Für die Teilnehmer standen anstrengende 7,5km und 740 Höhenmeter bevor.

Die Bergrettung St.Johann war nicht nur als Rettungsdienst, sondern auch mit Teilnehmer vertreten.

Wir gratulieren Hans-Peter Weiss (1. in seiner Klasse) und Hons Kronberger (4. in seiner Klasse) recht herzlich zu dieser Leistung.

 

Tag der offenen Tür - Kardinal Schwarzenberg Krankenhaus

Am Samstag, den 21. September durften wir, neben Feuerwehr, Wasserrettung, Polizei und Heli Austria, das Rahmenprogramm beim Tag der offenen Tür des Krankenhaus Schwarzach mitgestalten.

Mit Hilfe des Lastwagenkrans der Gemeinde Schwarzach veranstalteten wir ein Kistenklettern.

Kiste um Kiste wurde den ganzen Tag gestapelt und es war ein Riesespass zuzusehen, wie Kinder, Jugendliche bis Erwachsene mit ihrem Gleichgewicht kämpften.

Danke an die Mitarbeit der Kameraden und an die Zusammenarbeit mit den anderen Rettungsorganisationen, der Gemeinde Schwarzach und an das Krankenhaus Schwarzach.

Text und Bilder: Leitner B. 

 

mehr lesen