Willkommen bei der Bergrettung St. Johann/Pg.

Einsatzmannschaft Bergrettung St. Johann
Einsatzmannschaft Bergrettung St. Johann

Ortsstelle St. Johann:

Wir, die Bergrettung St. Johann/Pg, sind ein Team von 39 aktiven Bergretter/innen. Wir sind ehrenamtlich für Bergungen im Alpinen Bereich für nachfolgenden Gemeinden zuständig:

  • St. Johann im Pongau
  • Schwarzach
  • St. Veit im Pongau und
  • Goldegg

Seit der Gründung im Jahr 1954 ist es unsere Aufgabe, Menschen aus Bergnot zu retten. Das heißt Wanderer, Ski- und Schlittenfahrer oder Kletterer bei Notfällen im unwegsamen Gelände zu helfen. Unser Aufgabenbereich umfasst auch die Zusamenarbeit mit anderen Rettungsorganisationen bei Bergeunfällen im Straßenverkehr oder bei Katastropheneinsätzen.


Die neuesten Berichte:

Eisausbildung

Heute waren wir zu Besuch in Kolm Saigurn. Hier ist das Eis noch in einem sehr guten Zustand.

Nach dem gestrigen Schulungsabend, konnten wir beim Eisfall „Just YAK it“

(Graben 1) die gelernte Theorie in die Praxis umsetzen.

Es war ein perfekter Tag, in einer perfekten Umgebung, bei perfektem Wetter, mit perfekter Bewirtung -> PERFEKT

 

 

mehr lesen

Winter Ausbildung für unsere Jungmannschaft

Im März geht es für einige Bergrettungsmitglieder zum Winterkurs. Um sie dafür vorzubereiten gab es eine spezielle Winter-Ausbildung. Wir waren in Mühlbach um dort alles Rund ums Thema Skitouren gehen (Lawinen, LVS Suchen, Tourenplanung, Geländekunde,..) in der Praxis zu trainieren. Auch unser Hundeführer Hans-Peter war mit Dusty vor Ort um einen Einblick in die Arbeit der Hundeführer zu geben. Es war wieder ein toller Tag bei perfektem Wetter und super Stimmung.

Kurs unter der Leitung von Georg und Simone.

mehr lesen

Nächtlicher Einsatz Alpendorf

Gegen 22 Uhr wurden wir zu einem Sucheinsatz im Bereich Sternhof / Kreistenalm gerufen. Bei einer Nächtlichen Hüttentour ist eine Gruppe Einheimischer von der Kreisten abgefahren. Wir wurden alarmiert, da die Pistenraupe Ski, Stecken, Handschuhe und Haube am Pistenrand neben einem abgebrochenen Begrenzungsstecken gefunden hat. Das darunter liegende Gelände war stark abfallend und nicht einsehbar ob sich dort jemand in Schwierigkeiten befand.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Hundeführerkurs in Zauchensee

Bei den Einsätzen der Salzburger Bergrettung sind sie unverzichtbar: Die Lawinenhunde. Sie sind schnell, effektiv und punktgenau in ihrer Anzeige von Verschütteten oder Vermissten. Sie alle haben eine aufwendige dreijährige Spezialausbildung zu absolvieren.

 

Vom 22.-28. Jänner fand wieder in Zauchensee/Altenmarkt ein Winterkurs der Lawinenhunde der Salzburger Bergrettung statt. 36 Bergretter trainieren mit ihren Vierbeiern den Notfall – das Aufspüren von verschütteten Lawinenopfern.

mehr lesen 0 Kommentare