Willkommen bei der Bergrettung St. Johann/Pg.

Einsatzmannschaft Bergrettung St. Johann
Einsatzmannschaft Bergrettung St. Johann

Ortsstelle St. Johann:

Wir, die Bergrettung St. Johann/Pg, sind ein Team von 39 aktiven Bergretter/innen. Wir sind ehrenamtlich für Bergungen im Alpinen Bereich für nachfolgenden Gemeinden zuständig:

  • St. Johann im Pongau
  • Schwarzach
  • St. Veit im Pongau und
  • Goldegg

Seit der Gründung im Jahr 1954 ist es unsere Aufgabe, Menschen aus Bergnot zu retten. Das heißt Wanderer, Ski- und Schlittenfahrer oder Kletterer bei Notfällen im unwegsamen Gelände zu helfen. Unser Aufgabenbereich umfasst auch die Zusamenarbeit mit anderen Rettungsorganisationen bei Bergeunfällen im Straßenverkehr oder bei Katastropheneinsätzen.


Die neuesten Berichte:

Kinder Sicherheitsskitag am Hahnbaum

 

Der alljährliche Kindersicherheitsskitag für die Erstklässler der St. Johanner Volksschulen wurde auch heuer wieder am Hahnbaum veranstaltet. An verschiedenen Stationen erfahren die jungen Skifahrer alles zum Thema Skifahren und das richtige Verhalten am Berg. Auch wir waren wieder mit dabei und zeigten den Kindern die Lawinenrettung und die verschiedenen Gerätschaften der Bergrettung. 

 

Text: Leitner S.

Fotos: Öbster F.

mehr lesen

Evakuierung Kinderalm

Die derzeitige Schneesituation und die Wetterprognosen für die nächsten Tage sind ernst. Ab etwa einer Höhenlage von 800m steigen die Schneemaßen rapide. Hangrutsche, Lawinen und umstürzende Bäumen sind die akuten Gefahrenquellen. Die starken Windböen belasten die bereits angeschlagenen Bäume und diese stürzen ohne Vorwarnung um. Aus diesen Gründen sind wir heute alle mit einem recht mulmigen Gefühl zum Einsatz gekommen.

mehr lesen

Im Schnee stecken geblieben..

Vier junge Skifahrer, 2 Österreicher und 2 Deutsche fuhren unabhängig voneinander die gesperrte Stegbachpiste ab. Gegen 14 Uhr trafen sie sich bei der Talstation Stegbach. Da der Lift geschlossen war, ein Aufstieg recht mühsam erschien, entschlossen sie sich gemeinsam den Stegbachgraben abzufahren. Ein folgenschwere Entscheidung. Denn es führt kein Weg ins Tal über den Stegbachgraben. weiterlesen...

 

mehr lesen

Einsatz Alpendorf

Am Abend vor Weihnachten wurden wir gegen 18 Uhr zu einem Einsatz ins Alpendorf gerufen. Eine Skifahrerin ist bei der letzten Abfahrt ins Tal gestürzt und hat sich am Knie verletzt. Es war ihr nicht mehr möglich selbstständig abzufahren. 12 Bergretter waren schnell vor Ort brachten die Urlauberin sicher in Tal  wo Sie an die Rettung zur weiteren Versorgung übergeben werden konnte.